Berlin Deutschland

English

Um Airbnb Citizen auf Englisch zu lesen, klicke hier: 🇬🇧

Home Sharing in Berlin

Home Sharer sind Berliner/innen, die entweder ein Zimmer in ihrer selbst bewohnten Wohnung oder diese ganze Wohnung wiederholt kurzzeitig vermieten. Beispielsweise, wenn sie im Urlaub oder auf Dienstreise sind. Ein unklares und unfaires Gesetz erschwert es Berlinern jedoch, ihr Zuhause frei zu teilen. Airbnb will zusammen mit Entscheidungsträgern dafür sorgen, dass es in Berlin klare und faire Regelungen  zugunsten von Home Sharern gibt.  

Daten & Fakten

28 Nächte pro Jahr wurde eine typische Unterkunft auf Airbnb gebucht

92% der Gastgeber vermieteten 2016 ihr Zuhause weniger als 180 Tage

54% der Gastgeber leben in Familienhaushalten

1.500€ Jahreseinnahmen eines typischen Airbnb-Gastgebers

506.000 Berliner nutzten Airbnb im Jahr 2016, als sie selbst verreisten

4,5 Nächte ist die durchschnittliche Aufenthaltsdauer pro Gast in Berlin

Airbnb hat einen positiven Einfluss auf die lokale Wirtschaft | Airbnb Citizen

Im letzten Jahr sind 600.000 Menschen über Airbnb nach Berlin gereist, und haben bei Einheimischen übernachtet. Airbnb-Gäste wählen häufig Bezirke und Kieze, die fernab der klassischen Hotelbezirke liegen, um ein authentisches Reiseerlebnis zu haben. Von ihren Gastgebern erfahren Reisende zum Beispiel wo es den besten Kaffee der Stadt gibt, oder in welchem Geschäft kleine Berliner Marken ihre Ware verkaufen. Somit unterstützen Reisende, die bei Home Sharern übernachten, die lokale Wirtschaft und Berliner, die ein eigenes Geschäft haben.

Go to Video

Lerne die Airbnb-Community in Berlin kennen

Home Sharer empfehlen ihren Gästen lokale, kleine Cafés und Läden und sorgen damit dafür, dass Reisende in Berlin die lokale Wirtschaft unterstützen. Hier bekommst du einen Eindruck von dem ersten Berliner Merchant Walk: