Meet the Berlin Hosts: Berta’s Story

deutsch

We have always believed the best way to understand the positive impacts of home sharing in Berlin and around the world is by hosts sharing their stories. We want everyone to get to know Berliners who share their homes, to hear their stories and to understand how home sharing benefits Berlin. The current law concerning home sharing is too broad, confusing and is badly flawed.

Meet Berta

Berta is a lifelong Berliner who shares the guest room in her apartment in Berlin Neukölln. For two years this has been her way of “bringing life into her home”. For Berta, home sharing means opening both your own home and your daily life to a guest and allowing them to become part of it all.

In the cosmopolitan city of Berlin, hosts are faced with complex, confusing and disproportionate rules and regulations. Berta wants the situation to improve for home sharers and for Berlin to introduce clear and simple home sharing rules that distinguish between home sharing and commercial operators.

Learn more about Berta and her wishes for local politics:

When Berta started hosting, she had a list of recommendations prepared for her guests, which she later turned into BertaBerlin, a Berlin pocket guide. Berta’s first Airbnb guest played a key role; Audrey was the editor of the English content. Today, Audrey has moved to Berlin and they are close friends and also neighbors.

Together with the home sharing community in Berlin, and across Germany, we can secure clear, fair and proportionate rules for home sharing in Berlin.

 


Berliner Gastgeber: Lerne Berta Kennen

 

Wir glauben, dass niemand besser geeignet ist, die Vorteile des Home Sharing für Berlin und viele andere Orte der Welt zu erklären, als unsere Gastgeber selbst. Deswegen möchten wir dir die Möglichkeit geben, unsere Community in Berlin besser kennen zu lernen und zu verstehen, was viele Berlinerinnen und Berliner am Home Sharing so begeistert.

Lerne Berta kennen

Die quirlige Berlinerin ist seit 2 Jahren Home Sharer und vermietet ein Gästezimmer in ihrer Wohnung in Berlin Neukölln. So bringt sie “Leben in ihre Wohnung”; denn Home Sharing bedeutet für Berta, einen anderen Menschen an ihrem Leben teilhaben zu lassen und in einer fremden Stadt “an die Hand zu nehmen”.

Die Berliner Gastgeber sehen sich im weltoffenen Berlin mit einem unfairen und intransparenten Zweckentfremdungsverbotsgesetz konfrontiert, welches nicht zwischen Home Sharing und der klassischen kommerziellen Vermietung von Ferienwohnungen differenziert. Bertas Wunsch an die Politik in Berlin ist es daher, dass sich die Situation für die Berliner Homesharer verbessert, indem eine klare Differenzierung getroffen wird, denn Home Sharer nehmen niemandem durch das zeitweise Vermieten der eigenen Wohnung Wohnraum weg.

Erfahre mehr über Berta und ihre Wünsche an die Politiker in Berlin:

Berta ist die Herausgeberin von BertaBerlin, einem Pocket Guide für Berlin. Entstanden ist Berta die Idee durch Home Sharing: Zunächst hat sie ihren Gästen Listen mit Berlin-Tipps angefertigt, die sie später in den Travel Guide umgewandelt hat. Hilfe hat Berta dabei von ihrem ersten Airbnb-Gast Audrey bekommen. Audrey hat vor 2 Jahren bei Berta übernachtet, die beiden sind seither Freunde, und mittlerweile sogar Nachbarn.